Ein Cicerone im rücksichtslosen Lebensgenuss
Dez20

Ein Cicerone im rücksichtslosen Lebensgenuss

Gleich zweimal widmete der Hyperionverlag Willem van Wulfens Buch „Der Genussmensch“ eine bibliophile Auflage – einmal im Jahr 1911 unter der Ägide von Hans von Weber in München, ein weiteres Mal 9 Jahre später, als der Verlag bereits seit einigen Jahren mit geändertem verlegerischen Schwerpunkt in Berlin wirkte. Offenbar traf der „Cicerone im rücksichtslosen Lebensgenuss“, so der Untertitel, den Geschmack des...

Mehr
Franz Blei: Das große Bestiarium
Dez20

Franz Blei: Das große Bestiarium

Das „Große Bestiarium der deutschen Literatur“ von Franz Blei war definitiv das außergewöhnlichste literaturgeschichtliche Werk in meinem Bestand, und in diesem Einband sowie mit diesen Illustrationen ein bibliophiler Leckerbissen, von dem ich mich schwer trennen konnte. Im ‚Zwiebelfisch‘ stellt Hans von Weber das Werk seines alten Weggefährten aus ‚Hyperion‘-Zeiten wie folgt vor: „Blei, Franz: Das große...

Mehr