Vom plötzlichen Verschwinden des Buchbinders Carl Sonntag jun.

WERKSVERZEICHNIS

Dieser Abschnitt ist noch in Arbeit und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder wissenschaftliche Korrektheit.

Verlegerbände

Nachfolgend eine Liste der von Carl Sonntag jun. zwischen 1907 und 1913 eingebundenen Verlagswerke. Die Angaben basieren ausschließlich auf eigenen Recherchen. Sie sind den Druckvermerken der entsprechenden Werke, zeitgenössischen Buchbesprechungen und Inseraten sowie dem Briefwechsel Carl Sonntags mit den jeweiligen Verlegern entnommen.

  • J. W. v. Goethe: Römische Elegien
    Janus-Presse, Leipzig 1907. 150 Exx., Pgt.
  • Auguste de Villiers de L’Isle-Adam: Edisons Weib der Zukunft
    H.v. Weber, München 1908. Luxusausg. 30 Exx. + Normausg. Ppbd.
  • Rémy Gourmont: Komödien einer Frau
    H.v. Weber, München 1908. Luxusausg. 30 Exx. + Normausg. Ppbd.
  • Maurice Renard: Der Doktor Lerne
    H.v. Weber, München 1908. Luxusausg. 30 Exx. + Normausg. Ppbd.
  • André Gide: Der schlechtgefesselte Prometheus
    Hans v. Weber, München 1908. Luxusausgabe 25 Exx. Ldr.
  • Wihelm Printz (Hg.)/Edme Boursault: Die Liebesbriefe der Babet
    Julius Zeitler, Leipzig 1908 – 25 Exx. Ldr.
  • Martin Luther: Deutsche Briefe
    Julius Zeitler, Leipzig 1908 – 40 Exx. Pgt.
  • Aubrey Beardsley: Venus und Tannhäuser
    Privatdruck auf Subskription, Hans v. Weber, München 1909 – 246 Exx. Pgt.
  • Franz Blei: Die Puderquaste
    Hans v. Weber, München 1909 – 30 Exx. Ldr. + Normausg. Ppbd.
  • P. A. F. Choderlos De Laclos: Gefährliche Liebschaften
    Hans v. Weber, München 1909 (2 Bde.) – 40 Exx. Ldr.
  • Heine: Nordsee.
    Ernst-Ludwig-Presse, Insel-Verlag, Leipzig 1909 – 50 Exx. Ldr., 250 Exx. Pgt./HPgt.
  • Cooper/Federn/Slevogt: Lederstrumpf-Erzählungen
    Cassirer, Berlin 1909 (5 Bde.) – 60 Exx. Ldr.
  • Maria de Zayas y Sotomayor / Clemens Brentano (Üs.): Spanische und italienische Novellen.
    Dreililien, Karlsruhe 1910 (2 Bde.) – 1050 Exx., Ppbde.
  • Achim v. Arnim / Clemens Brentano: Des Knaben Wunderhorn
    Insel, Leipzig 1910. Luxusausgabe – 50 Exx. Ldr.
  • Der Nibelunge Not
    Monumentalausgabe. Hyperion, München 1910 — 1407 Exx. Ldr./Pgt./HPgt./Ln.
  • Catherina Godwin: Begegnungen mit Mir
    Hyperion, München 1910 – 100 Exx. Ldr.
  • J. W. v. Goethe: Torquato Tasso
    Janus-Presse, Leipzig 1910 — 150 Exx., Pgt.
  • J. W. v. Goethe: Torquato Tasso
    Drugulin-Drucke 1, Rowohlt, Leipzig 1910 – 5 Exx. auf Pgt. in Maroquin.
  • Paul Verlaine: Vers
    Drugulin-Drucke 4, Rowohlt, Leipzig 1910 – 100 Exx. Maroquin.
  • Karl Simrock: Gudrun
    Ein deutsches Heldengedicht. Julius Bard, Berlin 1910 — 200 Exx. Ldr./Pgt.
  • William Shakespeare: Sonnets
    Drugulin-Drucke 6, Rowohlt, Leipzig 1910 – 5 Exx. auf Pgt. in Maroquin
  • Herbert Eulenberg: Deutsche Sonette
    Drugulin-Drucke 7, Rowohlt, Leipzig 1910 – 100 Exx. Pgt.
  • Gottfried von Straßburg: Tristan
    Hundertdrucke 1, Hyperion, Hans v. Weber, München 1910 – 100 Exx. GPgt.
  • Baudelaire: Les Fleurs du Mal
    Drugulin-Drucke 9, Rowohlt, Leipzig 1910 – 100 Exx. Maroquin.
  • Martin Luther: Psalmen
    Ernst-Ludwig-Presse, Insel, Leipzig 1911 – 50 Exx. Ldr., 440 Exx. Pgt./HPgt.
  • Kudrun
    Monumentalausgabe. Hyperion, München 1911 – 1407 Exx. Schweinsldr./Pgt./HPgt./Ln.
  • Friedrich Nietzsche: Gedichte
    Hundertdrucke 6, Hans v. Weber, München 1911 – 100 Exx. Ldr/Pgt.
  • Richard Dehmel: Die Gottesnacht
    Hundertdrucke 7, Hyperion, Hans v. Weber, München 1911 – 100 Exx. Pgt.
  • Fritz Reuter: Hanne Nüte un de lütte Pudel
    Rudolfinische Drucke 1, Koch/Gerstung, Offenbach 1911 – 300 Exx. HPgt.
  • Fritz Adolf Hünich (Hg.): Anakreontische Oden und Lieder
    Drugulin-Drucke 10, Rowohlt, Leipzig 1911 — 100 Exx. Ldr.
  • J. W. v. Goethe: Iphigenie auf Tauris
    Drugulin-Drucke 11, Rowohlt, Leipzig 1911 — 6 Exx. auf Pgt. in Maroquin.
  • Antoine-François Prévost d’Exiles: Manon Lescaut
    Drugulin-Drucke 13, Rowohlt, Leipzig 1911 – 100 Exx. Ldr.
  • Max Dauthendey: Schwarze Sonne/Phallus
    Rowohlt, Leipzig 1911 – 120 Exx. Saffian/Maroquin.
  • Max Dauthendey: Der Venusinenreim
    Rowohlt, Leipzig 1911 – 50 Exx. Ldr.
  • J. W. v. Goethe: Götter, Helden und Wieland
    Rowohlt, Leipzig 1911 – 150 Exx. in Kassette
  • J. W. v. Goethe: Faust I und II
    Hyperiondrucke 1+2, Hans v. Weber, München 1912 – 100 Exx. VA. Pgt.
  • Friedrich v. Schiller: Die Räuber
    Hyperiondrucke 3, Hans v. Weber, München 1912 – 550 Exx. GPgt./HPgt.
  • Thomas Mann: Der Tod in Venedig
    Hundertdrucke 8, Hans v. Weber, München 1912 – 100 Exx. Ldr.
  • Esaias Tegnér: Die Frithjofs-Sage
    Rudolfinische Drucke 2, Koch/Gerstung, Offenbach 1912 — 300 Exx. HPgt.
  • Sir Thomas Malory / Severin Rüttgers (Üs.): Herr Lanzelot und das Fräulein von Astolat
    Ohle, Düsseldorf 1912 — 30 Exx. Ldr./ 170 Exx. Pgt.
  • William Shakespeare: Hamlet
    Musterdrucke 1, Ohle, Düsseldorf 1912 — 20 Exx. Ldr./180 Exx. Pgt.
  • Richard De Bury: Philobiblon
    Insel, Leipzig 1912 – 50 (recte: 100) Exx. Ldr.
  • Neue Künstlervereinigung München: Das neue Bild
    Delphin-Verlag, München 1912 – 12 Exx. Ldr.
  • George Gordon Byron: Manfred
    Hyperiondrucke 4, Hans v. Weber, München 1912 – 100 Exx. Ldr./Pgt.
  • Giovanni Boccaccio: Decamerone
    Hans v. Weber / Georg Müller, München 1913 (5 Bde.) – 100 Exx. Ldr.
  • August Kopisch: Allerlei Geister
    Martin Mörike, München 1913 – 50 Exx. Ldr.
  • Friedrich Hebbel: Gyges und sein Ring
    Musterdrucke 2, Ohle, Düsseldorf 1913 — 30 Exx. Ldr./180 Exx. Pgt.

 

 


 

BIBLIOGRAPHIE

Von Carl Sonntag jun.:

  • Katalog der Buchbindewerkstatt Carl Sonntag Jun., Leipzig, Sternwartenstr. 19.
    Eine Aufstellung von empfehlenswerten Bucheinbänden und deren Preisen mit Illustrationen in Schwarz- und Dreifarbendruck und einem Geleitwort, den Bücherfreunden gewidmet und zu fleißigem Gebrauch ergebenst empfohlen.
    Werbeschrift – 20 Seiten. Druck Poeschel & Trepte. Eigenverlag, Leipzig 1909.
  • Vom Bucheinband. In: Das moderne Buch. Die graphischen Künste der Gegenwart. Herausgegeben von Dr. Ludwig Volkmann, I. Vorsteher des Deutschen Buchgewerbe-Vereins in Leipzig, unter Mitwirkung hervorragender Fachmänner. III. Band. Verlag von Felix Kraus, Stuttgart 1910.
  • Kostbare Bucheinbände des XV. bis XIX. Jahrhunderts. Beschrieben von Carl Sonntag jun.
    Antiquariatskatalog – XVI + 107 Seiten, mit 9 farbigen und 43 schwarzen Tafeln (diese nicht gezählt). Gedruckt bei Poeschel & Trepte. C. G. Boerner, Leipzig 1912
  • Leder und Bucheinband: als Neujahrsgruss auf 1912 ergebenst überreicht vom Verfasser.
    Werbeschrift – 11 Seiten. Gedruckt bei Poeschel & Trepte. Eigenverlag, Leipzig 1911.
    Sonderabdruck eines Beitrags aus Der Zwiebelfisch”, III. Jahrgang 1911, Hefte 5 und 6.
    Erneut abgedruckt in
    Archiv für Buchgewerbe und Gebrauchsgraphik, Band 49, Jahrgang 1912, Seite 191
  • Carl Sonntag jun., Werkstatt für feine Buchbinderei und angewandte Graphik, Leipzig.
    Werbeschrift – 8 Seiten. Gedruckt bei Poeschel & Trepte. Eigenverlag, Leipzig 1913.
  • Alte Buchbindekunst.
    In: Kunst und Künster Jahrgang 1912, Heft 11 Seite 581ff
  • Die goldene Zeit der Buchbindekunst. Beschrieben von Carl Sonntag.
    In: Archiv für Buchbinderei und verwandte Geschäftszweige, Jahrgang 1912/13, Band 12, Seiten 173-175 und 181-185.

 
Über Carl Sonntag jun.:

  • Karl Max Poppe: Die Werkstatt Carl Sonntag jun. In: Archiv für Buchgewerbe und Gebrauchsgraphik. Meistereinbände. Band 58, Heft 7/8, Juli/August 1921.
  • Christian M. Nebehay: Die goldenen Sessel meines Vaters. Gustav Nebehay (1881–1935) Antiquar und Kunsthändler in Leipzig, Wien und Berlin. Kapitel 12: Mein Onkel, der Buchbinder Carl Sonntag Junior. Wien, Edition Brandstätter 1983

 
 

Author: Andreas Schüler

Geboren 1970 · Aufgewachsen in Nordhessen · Studium in Frankfurt und Halle · Lebt und arbetet in Berlin · Stationen als Ghostwriter, Konzepter, Art Director, Onlineredakteur, Creative Director, Head of Content, Head of Marketing. Vater von zwei Söhnen.

Share This Post On